BEMER - Power
BEMER - Power
Beratung und Vertrieb
Beratung und Vertrieb

             Bemer Einführung

Wizdom feat. Prof. Dr. Klaus Bader - BEMER-Rap
Wizdom feat. Prof. Dr. Klaus Bader - BEMER-Rap

klangkreislauf

durch die endliche unendlichkeit

 

 
ein wunderschönes projekt

und eine gute geschenkidee

www.klangweltraum.ch

Besuchen Sie Integrale Politik
Besuchen Sie Integrale Politik
Hier können Sie Ihr Buch bestellen
Hier können Sie Ihr Buch bestellen

Newsletter Praxiszentrum Schulhausstrasse Thun

 

 

Newsletter

 

Praxiszentrum Schulhausstrasse 13

 

3600  Thun

 

 März 2017

  

 

Zum etwas kalt ausgefallenen meteorologischen Frühlingsbeginn

 

einige sehr interessante Veranstaltungen
online und in der Region

 

 

 

News und interessante Online-Veranstaltungen aus dem Praxiszentrum Schulhausstrasse Thun

 

Download des pdf - Flyers

siehe unten:

 

Newsletter aus dem Praxiszentrum Schulhausstrasse 13, Thun
Ausgewählte Veranstaltungen und Seminaredie Sie vielleicht interessieren werden:
Newsletter 1.3.2017 Praxiszentrum aktual
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

 

 

 

Newsletter

 

Praxiszentrum Schulhausstrasse 13

 

3600  Thun

 

 März 2017

  

 

Zum etwas kalt ausgefallenen meteorologischen Frühlingsbeginn

 

einige sehr interessante Veranstaltungen
online und in der Region

 

 

 

News und interessante Online-Veranstaltungen aus dem Praxiszentrum Schulhausstrasse Thun

 

 

------------------------

 

 

Meditation mit Deepak Chopra

 

Erneut lädt uns Deepak Chopra, einer der bekanntesten Meditationslehrer,  zu einem neuen, kostenlosen 21-Tage Meditationszyklus ein

 

Wer mitmachen möchte, kann sich unten anmelden:

 

Beginn seit 27. Febraur 2017 – Die Meditationen können jeweils während 5 Tagen

 

Online durchgeführt werden

 

http://www.deepakchoprameditation.de/contents/page/2/register-de/

 

 

 -------------------------

 

 

Ein Online-Kongress des

 

INSHA-Heilernetzwerks

 

 

 

vom 1. bis 5. März 2017

 

Erlebe Deine persönliche Transformation

 

 

 

HeilSein FreiSein – Deinen Heilungsweg finden

 

Von der Liebe getragen und vom Feuer inspiriert…

 

 

Alle Interviews wurden vom Heilernetzwerk in verdankenswerter Weise, kostenlos freigegeben!

 

 ganz herzlichen Dank!

 

 

Link der Webseite:  

http://www.insha-heilernetzwerk.de/heiler/interview/

für die Interviews hier klicken!

 

 

Interviews

 

Unter dem Motto „HeilSein – FreiSein“ erzählten 20 Experten am Online Heilerkongress ihre persönlichen Heilungsgeschichten und teilen ihr Wissen über Heilung und Transformation.

Für die einzelnen Interviews, bitte Link oben anklicken!

 

Interview
Irka Schmuck


Klicke: Interview   (siehe oben!)

Interview
Shori Pircher


Klicke: Interview, *Live-Event 02.04.2017   (siehe oben!)

Interview
Kyra Siebenschein


Klicke: Interview  (siehe oben!)

Interview
Durga Holzhauser


Klicke: Interview  (siehe oben!)

Interview
Raho Bornhorst


Klicke: Interview  (siehe oben!)

Interview
Aros Petzelberger


Klicke: Interview   (siehe oben!)

Interview
Sashima Möller-Titel


Klicke: Interview*Live-Event 02.04.2017  (siehe oben!)

Interview
Kali Ma


Klicke: Interview  (siehe oben!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 -----------------------------------

 

 

Einladung zum transformativen „Body Spin“ Seminar mit
Reni Armbruster

 

 

Das Jahr hat schon kraftvoll angefangen.  Ich wurde im Januar nach Holland eingeladen, um eine liebe Kollegin die krank war zu vertreten, und diesen wundervollen Body Spin Einsteigerkurs in Den Haag zu unterrichten. Die Teilnehmer waren erstaunt, wie einfach Trauer, Ängste, und Gefühle der Machtlosigkeit, ja selbst Krankheit gewandelt werden kann, wenn man mit der Energie der Liebe arbeitet.

Das "Body Spin" Seminar über 3 Tage ist der Einsteigerkurs zur
Life Alignment Behandlungsmethode, die zum zertifizierten Life Alignment Practitioner führt.  Fallstudien und Übungstage vertiefen den Prozess.

 

Warum ist es mir persönlich so wichtig, mit Gefühlen zu arbeiten? Wir leben in einer speziellen Zeit, wo es darum geht unsere Gedanken zu meistern, alte Muster loszulassen und in unsere Kraft zu kommen.  Das sind grosse Herausforderungen.  Meine Erfahrung ist, dass ich mit der Life Alignment Methode bewusst meine Gefühle, Gedanken und Muster mit Liebe umwandeln kann. 

Seit über 15 Jahren praktiziere und unterrichte ich diese kraftvolle Behandlungsmethode, die dir schon beim Einführungskurs Tools gibt, körperliche Probleme und alte Muster rasch und dauerhaft zu transformieren. Natürlich können wir die Life Alignment Methode, die noch relativ neu ist in der Schweiz, auch an unserer Familie, Freunden und Klienten anwenden.

Ich freue mich sehr, dass das 3-tägige Einführungsseminar zu Life Alignment im April das zweite Mal in der Schweiz stattfinden kann!  Die Seminarzeiten sind übrigens auch auf auswärtige Teilnehmer abgestimmt.

 

Thun   28. - 30. April 2017      9.30 - 17.30

 



Das Einführungsseminar heisst Body Spin.  Warum? Wir arbeiten mit den feinstofflichen Energiefeldern, in Englisch „Body“ genannt.  Du brauchst aber keine Pirouetten zu drehen!  Alles wird gründlich aneinander geübt und vertieft, die Resultate sprechen für sich.

Bist du neugierig geworden?   Mehr Infos, Preis, Videos etc. findest du auf

 www.lebenskraft.org oder
www.life-alignment.com

Ich freue mich von dir zu hören.  Sehen wir uns im April in Thun?

 

 

 -----------------------------------

 

 

Intermediale Ausdruckstherapie

 

Mit Elementen aus Kunst, Musik, Tanz,

Drama und Poesie

 

 

Die Heilkraft der Kreativität – Paradigmenwechsel im Individuationsprozess

 

 

mit

 

Utsavo Renate Wiesmann und Alexandra Takats

 

Ausbildung berufsbegleitend mit 13 Modulen über zwei Jahre

 

Beginn im Herbst 2017

In Deutschland

 

Neue Zeiten – neue Werte – neues Denken erfordern das konsequente Weiterentwickeln bestehender Methoden und Verfahren.

 

 

Deshalb haben wir die Ausbildung zum multimedialen

 

Ausdruckstherapeuten entwickelt. Sie lernen mit vielseitiger Kreativität den individuellen Fähigkeiten

 

und Bedürfnissen der Menschen auf ihrem Heilungsweg zu begegnen. Mit diesem neuen Ansatz

 

bringen wir einerseits die Heilkraft kreativer Möglichkeiten (Malen, Tanzen, Musik machen,

 

Dramaspiel, Geschichten schreiben) in den therapeutischen Prozess ein, die als wichtige Ressourcen

 

wirken. Andererseits finden Menschen über Kreativität zum Ursprung ihres heilen Selbst, zu ihrer

 

unvergleichbaren Einzigartigkeit zurück, denn als Kind waren sie spontan, neugierig, spielerisch und

 

kreativ, bevor durch Erziehung, Erwartungen, erlebte Traumata oder gesellschaftliche Anforderungen

 

eine Anpassung oder gar Unterdrückung des eigenen Selbst geschah……

 

Jede kreative Übung lässt dem Unbewussten Raum für die sich ergebenden körperlichen und

 

Emotionalen Empfindungen, die so sichtbar werden, zu einem größeren Erkenntnisgewinn führen undden Weg zur Heilung ebnen. Das kreativ-spontane Vorgehen aus dem Prozess des Klienten heraus hat daher immer Vorrang.

 

Es geht nicht um Perfektionismus. Menschen werden in ihrem persönlichen

 

Entwicklungs- und Reifungsprozess (Individuation) unterstützt. Die Rückbesinnung auf den Körper,

 

auf gefühlsmäßige, energetische und spirituelle Aspekte des Seins tragen zum Bewusstseinswandel

 

bei und wirken dem alltäglichen Stress entgegen. Die Widerstandskraft (Resilienz) wird gestärkt.

 

Widrigkeiten des Lebens wie psychische und körperliche Belastungen, Schock und Trauma können leichter bewältigt werden.

 

Ihnen als Begleiter und Ihren zukünftigen Klienten stehen anders als bei einem Spezialisten (z. B.

 

Kunsttherapeut) viele Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung, die über das auch sehr wichtige

 

therapeutische oder beratende Gespräch hinaus gehen und Wirkung zeigen. Sie lernen in dieser

 

Ausbildung wie Sie kreativ multimedial Klienten begleiten, ohne umfangreiches Equipment zu

 

benötigen. In jedem Modul kommen prozessorientiert Methoden aus Kunst-, Musik-, Tanz-,

 

Dramatherapie und kreativem Schreiben zum Einsatz und werden so in Therapie als auch in Beratung, Supervision oder Heil- und Sozialpädagogik anwendbar. Künstlerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Voraussetzung ist nur, sich spontan und offen auf kreativen Ausdruck einzulassen.

 

Die Ausbildung findet berufsbegleitend mit 13 Modulen über zwei Jahre verteilt statt. Es sind drei

 

Selbsterfahrungseinheiten im Seminarhaus vorgesehen. Danach beginnt die Vermittlung von Fachwissen und Fähigkeiten, wie ein kreativer therapeutischer Prozess initiiert und

 

begleitet werden kann.

 

 

1. - 3. Modul á 4 Tage

Selbsterforschung als Basis von Professionalität

 

Licht und Schatten Ihrer Biografie

 

 

Selbsterfahrung mit dem Fokus auf die Entwicklungsphasen Ihres Lebens, um zu sein, wer Sie sind.

 

Termine und Zeiten

 

drei Module Selbsterfahrung jeweils Donnerstag bis Sonntag

 

(Do.1 1:00-19:00 Uhr, Fr./Sa. 9:00-18:00 Uhr, So. 9:00-15:00 Uhr)

 

1. Selbsterforschung als Basis von Professionalität 21.-24.09.2017

 

2. Selbsterforschung als Basis von Professionalität 23.-25.11.2017

 

3. Selbsterforschung als Basis von Professionalität 19.-21.01.2018

 

4. - 13. Modul á 3 Tage

Der professionelle therapeutische Einsatz von Kreativität, als Heilkraft im Individuationsprozess

 

- unter Beachtung therapeutisch relevanter Themen-komplexe Termine und Zeiten

Zehn Module

jeweils Freitag Sonntag (Fr. 11:00-19:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr, So. 9:00-15.00 Uhr)

 

 

4. Theoretische Paradigmen und struktureller Aufbau 09.-11.03.2018

Kreativtherapeutisches Basiswissen: Theorie und Praxis

unter Beachtung der Metaebene der Selbsterfahrung

5. Symptome und die Weisheit des Körpers 04.-06.05.2018

Was uns Schmerzen und Symptome sagen wollen

6. Im Wechselbad der Gefühle Gefühlskreislauf 22.-24.06.2018

 

 

Den Zugang zu verschütteten Gefühlen wieder erreichen

 

7. Der Weg ist dort, wo Konflikte und Widerstände sind 14.-16.09.2018

 

Konfliktkompetenz, Widerstände, Grenzen setzen,

 

gesunde Abgrenzung, Nähe-Distanz-Regulierung

 

8. Lebenskrisen und Traumata als Chance der Reifung 23.-25.11.2018

 

Transgenerationale Weitergabe von (Kriegs-)Traumata, Resilienz,

 

Potenziale, Ressourcen, Selbstbewusstsein und Selbstwert.

 

Umgang mit Leistungsdruck, Perfektionismus, Fehlerkultur

 

9. Anders sein und Leben, interkulturelle Besonderheiten 25.-27.01.2019

 

Flucht und Migration im Rahmen der Therapie

 

Andere Lebensentwürfe und die Angst vor dem Fremden

 

10. Biografiearbeit und Phasen des Lebens 15.-17.03.2019

Risiken und Chancen: Geburt - Leben - Abschied Tod

 

Konfliktpaare: Autonomie vs Abhängigkeit, Kontrolle vs Angst

vor Kontrollverlust, Individuationsprozess, wichtige Übergänge

11. Das innere Team 17.-19.05.2019

Wer hat das Zepter in meinem Körperhaus in der Hand,

Ich bin Viele, Kontakt zum Äußeren, sich so zeigen, wie man ist

12. Spiritualität, Achtsamkeit und Mitgefühl im 28.-30.06.2019

kreativ-therapeutischen Kontext

ganzheitliches Bewusstsein über die Grenzen des

Bekannten hinaus, Transzendenz

13. Mit Wurzeln und mit Flügeln 06.-08.09.2019

Vision und Sinn des Lebens, In der Präsenz mit sich und der

äußeren Welt, schließt die Rückbesinnung zum Ursprung des

integrierten und heilen Selbst ein. Zertifizierung

Zu erfüllende Voraussetzungen:

4 Einzelstunden Supervision bei den Dozentinnen á 60.- € (Ausbildungspreis)

 

 

Je nach therapeutischen Vorkenntnissen 10 oder 20 Einzelstunden Lehrtherapie begleitend

 

zur Ausbildung

 

12-seitige Abschlussarbeit: Vorstellung des eigenen Arbeitsmodells, dass anhand einer

 

selbst durchgeführten Falldarstellung dokumentiert wird.

 

Praktische Prüfung im letzten Modul: 45-Minuten Leitung einer einzel- oder

 

gruppentherapeutischen Arbeit mit 15-Minuten Feedback

 

Prüfungsgebühr 100.- €

 

Erforderliche Vorkenntnisse keine

 

Teilnehmerzahl: 8 – 20

Kosten: 480.- € pro Modul (4 Tage), zuzüglich Kosten Tagungshaus

 

 

360.- € pro Modul (3 Tage)

 

zuzüglich Prüfungsgebühr und individuelle Lehrtherapie (s.O.)

 

 

Dozentinnen:

Alexandra Takats, Utsavo Renate Wiesmann

Veranstaltungsort und Anmeldung: Institut Sven Krieger, Schönherrfabrik 8, 09113 Chemnitz

Tel: +49(0)23 47 96 99,

eMail: post@institut-sven-krieger.de

 

Weitere Infos über die Ausbildung, unter:

 

U.R. Wiesmann

Seeholzstrasse9

D-86919 Utting

a. A.Fon: +49(0)8806-1279

mobil: +49(0)172-3951547

www.ur-pur.de

www.urpur-lerncoaching.com

Mailadresse: ur.wiesmann@t-online.de

 

 Ausbildungsflyer zum Ausdrucken

siehe unten:

 ------------------------------------

Ausbildung Intermediale Ausdruckstrherapie
IAT-Ausbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.2 KB

 

-------------------------------------

 

 

Weiterbildung 2017

 

 

 

EVSR Energetisch Vegetative Stressregulation nach Herbst®

 

 

Ab September 2017 wird in Biel erneut die Weiterbildung
mit Jaya Herbst durchgeführt.

 

Sie findet an vier Wochenenden statt:

 

01. - 03. September 2017

 

20. - 22. Oktober 2017

 

24. - 26. November 2017

 

19. - 21. Januar 2018

 

www.evsr-herbst.de

Weitere Infos, siehe Flyer unten!

marianne bienz hartmann

dipl. stressregulationstrainerin

transpersonale therapieheilpädagogin

unterer quai 23
2502 biel

032 365 28 01/ 079 725 71 26

mariannebienz@gmx.ch

www.aufildeleau-biel.ch

stressregulation-marianne-bienz

 

Weiterbildung EVSR 2017 mit Jaya Herbst in der Schweiz
Weiterbildung EVSR 2017 mail.pdf
Adobe Acrobat Dokument 765.4 KB

---------------------------------------------------------

BEMER News

 

 

 

Einladung

 

ZUM BEMER-Gesundheitsvortrag

 

 

Gesund, fit und leistungsstark dank BEMER

 

MIKRODURCHBLUTUNG - Hauptstraße der Gesundheit

 

 

 

Ziel der Veranstaltung

 

Es wird u.a. über die Forschungsergebnisse von Dr. med. Rainer Klopp vom Institut für

 

Mikrozirkulation Berlin berichtet. Ihm gelang es erstmals, die einmalige Wirkung des

 

BEMER-Impulses auf die Durchblutungsvorgänge in menschlichen Blutgefäßen in

 

laufenden Bildern sichtbar zu machen.

 

 

 

Beschreibung

 

Durchblutungsstörungen, Schmerzen, Energiedefizite/Antriebsarmut - Hilfe mit

 

neuer Therapie!

 

Eine gute Durchblutung in unserem Herz-Kreislauf-System ist essenziell für die

 

Erhaltung oder Wiederherstellung unserer Gesundheit. Wissenschaftliche

 

Untersuchungen belegen,

 

dass gerade die Mikrozirkulation der bedeutendste Teil der gesamten Durchblutung

 

ist und insbesondere für das Immunsystem eine entscheidende Rolle spielt. Bereits

 

kleinere Störungen der Mikrozirkulation in den einzelnen Organen haben deutliche

 

Auswirkungen auf das tägliche Leben.

 

Wissenschaftlich dokumentiert! Verbesserung der Mikrozirkulation als wichtigster

 

Erfolgsfaktor der BEMER-Anwendung!

 

 

 

Voraussetzungen

 

Der Fachvortrag richtet sich an alle gesundheitsbewußten und

 

gesundheitsinteressierten Menschen, die neue Wege in der

 

Prävention/Gesundheitsvorsorge oder zur Regeneration bzw. Leistungssteigerung

 

suchen.

 

Für die Beantwortung Ihrer medizinischen Fragen stehen Ihnen der Referent und

 

regionale Berater während und im Anschluß des Fachvortrages gerne zur Verfügung.

 

 

Ihr Berater

 

Roland Haueter

 

Arvenweg 4

 

CH - 3604 Thun

 

Telefon: +41 79 485 56 89

 

Email: roland.haueter@bemermail.com

 

 

Auskünfte und Anmeldung für einen Gratiseintritt

 

 

REFERENTEN

 

Martin Zweifel, Naturarzt

 

 

 

Datum:  
  
Donnerstag, 11. Mai 2017 - 19.30

 

Ort:    

Rest. Kreuz, 3123 Belp

 


Datum:  
  
Dienstag, 20. 6. 2017 - 19.30

 

Ort:    

Rest. Burehus, 3600 Thun

 

Weitere Informationen und Flyer sowie Anmeldung:
siehe unten:

 

 

 

Anmeldung bei Ihrem BEMER-Partner:

 

Praxis für Biodynamische Pychologie und Körperarbeit

 

Roland Haueter

 

 

Tel:     079 / 485 56 89

Email: rhaueter@swissonline.ch

Web http://rolandhaueter.jimdo.com/

            www.bemer-partner.com/rolandhaueter

 

Gesundheitsvortrag in Belp - 11. Mai 2017
BEMER-Gesundheitsvortrag-Rest. Kreuz Bel
Adobe Acrobat Dokument 479.4 KB
BEMER Gesundheitsvortrag im Rest. Burehus in Thun - 20. Juni 2017
BEMER-Gesundheitsvortrag 20.6.17- Bureh
Adobe Acrobat Dokument 479.4 KB

 

Wie funktioniert BEMER ?

 

Wirkung der BEMER-Technologie
aus der Sicht verschiedener Ärzte, Therapeuten und Patienten
:

"BEMER wirkt"!

Hier klicken

 

--------------------------------------------------------------------

 

 

Uni Doz Dr Rainer Klopp über die BEMER Therapie Deutsch
Kurzvideo:

 


Kernaussagen:
Die BEMER-Therapie unterstützt hochwirksam einen der wichtigsten Regelmechanismen
für Prävention sowie für Heilungs-, Genesungs- und Regenerationsprozesse.

 

Weitere Auskünfte und Unterlagen erhalten Sie bei:
 BEMER – Webseite

www.bemer-partner.com/rolandhaueter

 

oder
auf meiner Praxis - Homepage
http://rolandhaueter.jimdo.com/

 

----------------------------------------------------------------

 

Oder direkt über meine Kontaktadresse:

Praxis für Biodynamische Pychologie und Körperarbeit

Roland Haueter

 

Tel:  Mob:  079 / 485 56 89
    P:  033 / 336 94 71

 

Email: rhaueter@swissonline.ch

Web:  http://rolandhaueter.jimdo.com/

www.bemer-partner.com/rolandhaueter

 

 

 

Ich wünsche allen einen wunderschönen Frühling

 

Mit herzlichen Grüssen       

 

Roland Haueter    

 

 

Abbestellen des Newsletters:

 

Ich möchte keine Mails mehr erhalten - Entfernen Sie bitte meinen Namen aus Ihrer Versandkartei!  

 

 klicken Sie bitte hier